Unter der Lupe: PONTOON 21

Vor drei Wochen war Tony in Berlin unterwegs auf der Suche nach neuen Ködern. 

Bei Raubfisch-Hotspot, einem sehr gut sortierten Angelgeschäft in Weißensee, ist er fündig geworden und so landeten 4 neue Wobbler in unserer Angeltasche. 

 

Alle diese Köder sind von einer Firma: Pontoon 21

Pontoon 21 ist eine in Deutschland noch recht unbekannte Firma. Sie haben ein wirklich großes und vielseitiges Sortiment, zu denen Hardbaits aus Plastik und Holz gehören, Softbaits, Spinner und Blinker. Verschiedene Schnüre gehören auch zum Sortiment. Außerdem findet sich im Pontoon 21 Sortiment verschiedenstes Zubehör, wie Snaps, Wirbel, Zangen, Scheren und weiterem Zubehör. Es gibt nicht nur Köder die für das UL-Angeln geeignet sind, sondern auch Köder, für das mittlere bis schwere Spinnfischen, bis zu 45g. 

Preis-/Leistungsverhältnis

Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut fair und unschlagbar. 

Bei Raubfisch- Hotspot gibt es zum Beispiel Köder zwischen 5,95€ bis 11,95€. Im Online-Katalog findet man leider keine Ruten oder Rollen. Raubfisch-Hotspot hat jedoch eine Pontoon 21 Rute im Shop.

Eine Weltneuheit?!

Beim Durchschauen des Online-Katalogs auf www.pontoon-21.com sind wir auf eine für uns, vollkommene Weltneuheit gestoßen. Pontoon 21 bietet „Suspendots- lure tuning weights“ an. Das sind kleine Gewichte in verschiedenen Größen, die eine Klebeseite haben und so einfach an die Köder geklebt werden können. In der Beschreibung wird damit geworben, dass durch das Ankleben der Gewichte an verschiedenen Stellen des Köders das Gewicht angepasst werden kann und durch das Anbringen der Klebegewichte in der Ködermitte die notwendige und gewünschte Tiefe erreicht wird. 


Pontoon 21 überzeugt nicht nur durch die große Auswahl an verschiedenen Ködern, sondern auch dadurch, dass diese meistens in verschiedenen Ausführungen in Hinsicht Länge und Gewicht angeboten werden und auch in sehr schönen und ausgefallenen Dekoren erhältlich sind. 

Cheerful

 

Unser Köder ist 4cm lang, hat ein Gewicht von 2,7g und läuft in einer Tiefe zwischen 0,5-1m. 

Ihn gibt es in 8 verschiedenen Ausführungen und er wird in 42 verschiedenen Dekoren angeboten. 

 

Der „Cheerful“ Köder ist ein schwebender Wobbler und perfekt geeignet für die Angelei auf Barsch, Forelle, Döbel, Rapfen und Zander. 

Das integrierte Ausgleichssystem ermöglicht einen exzellenten und stabilen Lauf. Wenn man den „Cheerful“ leicht anzupft, reagiert er mit verführerischen Zucken und ist auch für „Stop & Go“ - Angeln geeignet. Durch sein geringes Gewicht ist er perfekt für das UL-Angeln. 

 

 

Dieser Köder ist wirklich sehr fängig. Er hat Tony zwar überwiegend kleine Barsche gebracht, dafür eine beträchtliche Anzahl. Er haben ihn auf der Oberhavel unter einer Brücke gefischt und auf jeden Wurf einen Biss bekommen. In Köpenick hat er ihn unter anderem in einem kleinen Hafen gefischt und konnte sich so gleich entschneidern. Der Köder war sozusagen der „spot opener“.

 

Auf dem Bild zu sehen ist der Cheerful 40SP MR im „Dekor Ghost HG Gill“

 

 

Zum Testen wurde uns dieser Köder von Raubfisch-Hotspot bereit gestellt. 

 

Alter Idem

 

Unser Köder ist 4,2 cm lang, hat ein Gewicht von 3,3g und läuft in einer Tiefe von 0,8-1m. 

Ihn gibt es 4 verschiedenen Ausführungen und er wird in 16 verschiedenen Dekoren angeboten. 

 

Der „Alter Idem“ Köder ist ein schwebender Köder und perfekt geeignet für die Angelei auf Barsch, Forelle, Döbel, Rapfen und Zander. 

Auch dieser Pontoon 21 Wobbler hat bei langsamer sowie schneller Führung eine sehr gute Stabilität und reagiert auch bei leichtesten Zupfen. Er ist zum Twitchen geeignet, kann aber auch einfach nur „eingeleihert“ werden und ist trotzdem extrem fängig. Beim Einholen des Köders blitzen die Flanken verführerisch auf. 

 

 

Der „Alter Idem“ ist mein persönlicher Favorit der getesteten Köder. Er läuft ein bisschen tiefer als der „Cheerful“ und bewies sich gerade an Spundwänden und an abgeflachten Brückenwänden oder Pfeilern als absoluter Barschmagnet. So bescherte er mir nicht auf jeden Wurf einen Biss, aber dafür größere Barsche, wovon einer sogar 30 cm aufwies. Gerade wenn Sonnenlicht auf das Wasser traf, sah man ihn verführerisch aufblitzen und das sorgte für sehr guten Fangerfolg.

 

Auf dem Bild zu sehen ist der Alter Idem 42SP MR im Dekor „Al Wakagai HM“

 

 

Zum Testen wurde uns dieser Köder von Raubfisch-Hotspot bereit gestellt. 

Sapshad

 

Unser Köder ist 6,5 cm lang, hat ein Gewicht von 6,25g und läuft in einer Tiefe von 0,4-0,7m. 

Ihn gibt es in 4 verschiedenen Ausführungen und er wird in 18 verschiedenen Dekoren angeboten. 

 

Der „Sapshad“ Köder ist ein schwimmender Köder und perfekt geeignet für die Angelei auf Rapfen und Barsch. 

Dieser sehr aktive Köder mit stabilem Lauf, zeichnet sich durch seine stark flankende Aktion aus. Er ist ein super Köder für die warme Jahreszeit und optimal für’s Twitchen und sehr schnellem Einkurbeln. 

Die Balance bekommt der „Sapshad“ durch fixierte Kugeln im vorderen Köderbereich. 

 

 

Leider bescherte uns dieser ausgefallene Köder noch keinen Fisch, aber eine Attacke. Trotzdem sind wir beide von der Idee des Dekors absolut begeistert. Die zwei unterschiedlich farbigen Flanken haben wir noch nie von anderen Firmen gesehen. 

Kennt ihr solche Köder von anderen Firmen? Dann würden wir uns über eine Nachricht oder ein Kommentar von euch freuen. 

 

Wir wollen unbedingt noch öfter mit dem „Sapshad“ angeln und versuchen doch noch einen Fisch damit zu fangen. 

 

Auf dem Bild zusehen ist der Sapshad 65F SR in dem Dekor „Doublet 2“

 

 

Zum Testen wurde uns dieser Köder von Raubfisch-Hotspot bereit gestellt.

Saunda

 

Unser Köder ist 8 cm lang, hat ein Gewicht von 8,25g und läuft in einer Tiefe von 0,7-1m. 

Ihn gibt es in 4 verschiedenen Ausführungen und er wird in verschiedenen Dekoren angeboten.

 

Der „Saunda“ Köder ist ein schwebender Köder und perfekt geeignet für die Angelei auf Barsch, Rapfen Hecht und sogar Zander.

 

Dieser Wobbler gehört zum Typ Minnow und optimal zum Twitchen geeignet. Im vorderen Teil wurde eine feststehende Kugel und im hinteren Bereich ein beweglicher Zylinder verbaut. In Aktion verändert der Zylinder das Gleichgewicht und den Sound, das verleiht dem Köder einen einzigartigen und attraktiven Lauf und wird damit zu einem wahren Fischmagnet für viele Räuber. 

 

Auch mit dem „Saunda“ haben wir leider noch keinen Fisch gefangen. Uns gefällt aber auch dieser Köder sehr gut. 

 

Drei der von unseren getesteten Wobbler, haben einen tollen metallischen Schimmer, der sehr realistisch an die Reflexion der Schuppen an Beutefischen erinnert. 

 

Auf dem Bild zu sehen ist der Saunda 80SP SR im Dekor „Crash HG Wakasagi“

 

 

Zum Testen wurde uns dieser Köder von Raubfisch-Hotspot bereit gestellt. 

 


Fazit

Wir haben diese Köder mehrmals ans Wasser mitgenommen - an unser Vereinsgewässer und zum Streetfishing in Berlin-Köpenick. 

 

Die Köder überzeugten uns vom Aussehen, weil sie einfach tolle und ausgefallene Dekore haben. 

Gerade der metallische Glanz hat uns gefallen, da er an die Reflexion der Schuppen an Beutefischen beim Flüchten erinnert. 

Tony hat vorrangig mit dem „Cheerful“ geangelt, der leicht durchsichtig ist und ich habe mich für den „Alter Idem“ besonders begeistern können.

 

 

Auch von der Verarbeitung sind wir überzeugt. Für den Ladenpreis von jeweils unter 10€ sind sie gut verarbeitet und kommen alle mit super scharfen Drillingen von OWNER. 

Selbst nach vielen Fehlwürfen gegen Brücken oder Hänger in Ästen laufen die Wobbler noch sehr gut und auch die Haken bleiben ultra scharf und halten viele Fische aus. 

 

 

Als extrem fängig erwiesen sich „Cheerful“ und „Alter Idem“: gerade im Sommer, wo die Brutfische noch sehr klein sind, haben sie uns sogar Barsche bis 30cm Länge gebracht. 

„Sapshad“ und „Saunda“ sind größer und länglich und unserer Meinung besonders im Spätsommer und Herbst wahre Fischmagnete. 

 

 

Wir beide können jedem guten Gewissens empfehlen, sich die Köder mal genauer anzuschauen. Bei dem Preis lohnt es sich, ein paar verschiedene Wobbler, Spinner, Blinker oder Gummifische zu mitzunehmen und selbst zu testen. Es gibt, wie oben schon erwähnt nicht nur UL-Wobbler sondern auch größere Köder mit mehr Gewicht für schwereres Fischen. Wir selbst sind Feuer und Flamme und werden uns mit Sicherheit noch mit weiteren Ködern eindecken. :-D


Haben die Pontoon 21 Köder euer Interesse geweckt? Dann könnt ihr sie problemlos im Internet shoppen oder zum Beispiel bei Raubfisch-Hotspot in Berlin mit einer top Beratung erwerben. 

Wir möchten uns natürlich noch ganz herzlich bei Sven von Raubfisch-Hotspot für die kostenlosen Köder zum Testen bedanken. Ohne seine Unterstützung hätten wir diesen Beitrag nicht verfassen können. 

 

 

Die Artikelbeschreibungen sind überwiegend von www.raubfisch-hotspot.de übernommen.


Falls ihr Fangfotos habt oder uns erzählen möchtet, welche Erfahrungen ihr mit Ködern von Pontoon 21 gemacht habt, dann freuen wir uns über Bilder und Mails.

 

Lasst einfach ein Kommentar unter diesem Beitrag dar oder schreibt uns hier auf dem Blog über das Kontaktformular, über Facebook oder Instagram. 



Kommentare: 0