Zu Besuch auf der Angelwelt Berlin

2018

Die Angelwelt ist Teil der Messe "BOOT&FUN Berlin", die jährlich auf dem Messegelände Berlin stattfindet. 

Dort gibt es in 2 Hallen alles was das Anglerherz begehrt. Dort findet man nicht nur zahlreiche Aussteller, wie "La Gatzo Custom Lures", "Mios Lures", "Flyrus", "HechtundBarsch.de", "Angeljoe" usw., sondern auch viele Stars und Sternchen der Angelszene. 

 

Highlights der Angelwelt sind zahlreiche Vorträge mit Themen rund ums Angeln (u.a. von Zanderkant, Enrico Di Ventura, Uli Beyer, Ditmar Isaiasch), Live Kochen mit Jörg Strehlow und der BaitTruck (ein großes Becken mit 14 m Länge & einem Fassungsvermögen von 23.000 Litern) an dem Teamangler der großen Marken, Köder (ohne Haken) demonstrieren. Besetzt ist der BaitTruck mit Hechten, Barschen, Karpfen, Plötzen, Schleien, Welsen etc. 

Ein persönliches Highlight war die SocialMediaFishingLounge (#smfl). 

In der Lounge haben die Messebesucher die Möglichkeit Stars der Szene vor Ort zu treffen und mitzuerleben, wie die Livestreams für die HechtundBarsch.de Facebookseite produziert werden. 

Dort findet ein reger Austausch zwischen den erfahrenen Profianglern und Youtubern & Bloggern statt. 

 

Dieses Jahr konnte man das erstes Mal für die Royal Fishing Kinderhilfe Fotos machen und für eine Spende von einem 1€  direkt vor Ort ausdrucken und z.B. vom Lieblingsangler unterschreiben lassen. 

 

Für uns ging es erst Samstag mit meinem Arbeitskollegen Tomek und seiner Freundin Giulia zur Messe. Wir vier haben uns einen groben Überblick verschafft und sind durch die Bootshallen geschlendert und haben von dem eigenen Angelboot geträumt. 

 

Dann haben wir uns zu den Hallen der Angelwelt vorgearbeitet.

Als wir in die erste Halle kamen, setzten wir uns zum Vortrag von Sebastian Hänel über das Zanderangeln.

 

Danach haben wir die Jungs von Fishbusters getroffen und kurz geplauscht - Fotos durften natürlich nicht fehlen. 

Im Anschluss daran haben wir Andreas, Chris & Basti von MyFishingBox getroffen und ein paar Ideen besprochen. 

Später trafen wir noch Rockthefish, den OderSpreeAngler, Bisseinerbeisst und viele weitere. 

 

Zwischendurch haben wir uns natürlich auch die Stände genau angeschaut.

Leider waren viele große Angelgeschäfte vor Ort- wir hätten uns noch mehr kleine Firmen wie Mios Lures, T.W.P oder La Gatzo gewünscht (natürlich wissen wir, dass hohe Standgebühren nicht für alle tragbar sind).

Trotzdem haben wir uns schon am ersten Tag ein paar Sachen gegönnt:

Am Sonntag waren nur Tony und ich unterwegs. Dabei ging es uns vorrangig ums Quatschen mit anderen Anglern. 

Wir trafen wieder Rockthefish, Dennis aka. stramme_leine_siever, Tommysfishingblog, Tobias von Fishingmaniacs, Fish&Clips und viele mehr. 

 

Teilweise schauten wir auch bei den Vorführungen am BaitTruck zu und waren von der Vorstellung des "Mr.Leech" von T.WP begeistert- natürlich haben wir später am Stand zugeschlagen und uns zwei Köder gekauft. 

 

Tony und ich konnten uns im AngelForum die Auslosung des YouTube PredatorCups 2019 von HechtundBarsch.de nicht entgehen lassen. 

 

Ein weiterer Besuch bei La Gatzo Custrom Lurs war auch unumgänglich und so können wir nun 7 Köder unser Eigen nennen :-D

 

Zum Abschluss kauften wir uns die ProTrek Smartwatch für Angler von Casio, die Tony derzeit ausgiebig testet- wozu dann im nächsten Jahr sicherlich auch ein Beitrag erscheinen wird!

Unsere Ausbeute des zweiten Messetags: 


Kennt Ihr schon die App "Fischroute"? 
Das ist eine spezielle App für Angler und zeigt uns die DAV-Gewässer in Berlin und Brandenburg an! 

Ein Muss für jeden DAV-KArten Inhaber!! Kostenlos erhältlich im Appstore und GooglePlayStore :-)

unser Fazit

Die Angelwelt Berlin ist eigentlich für alle Angler ein Muss! 
Es gibt an allen drei Tagen interessante Vorträge zu hören und zu sehen & tolle Vorstellungen der neusten Köder am BaitTruck, was natürlich ein absolutes Highlight ist.

 

Für alle SocialMedia interessierten Angler ist diese Messe ein Treffpunkt um mit seinen Lieblingsyoutubern oder Repräsentanten der namenhaften Marken ins Gespräch zu kommen und ein Foto zu erhaschen. 

 

Sucht man allerdings "nur" Tackle und Messeschnäppchen, lohnt sich diese Messe wohl kaum. 

Soweit wir sehen konnten, gab es nur spezielle Messepreise bei den Booten & Kajaks. 

Die ProTrek Smartwatch gab es bei Angeljoe für 50€ weniger, als im Laden zu erwerben. 

 

Leider gab es viel "Ramsch" - viele "billige Ruten" oder angestaubte Köder - bzw. nichts, was es nicht im Angelfachgeschäft um die Ecke oder im Onlineshop zum gleichen Preis ( oder sogar günstiger) auch gibt. 

 

Trotzdem freuen Tony und ich uns auf das nächste Jahr! 

 

P.S: wir würden sehr gern von Euren Erfahrungen und Eindrücke von der Angelwelt Berlin hören! Und freuen uns über Kommentare und/oder Nachrichten z.B.: über die Sozialen Netzwerke :-D