TimeToFishBerlin und die #MFB-Jungs auf dem Wasser

Um 5:00 Uhr klingelte der Wecker!

Jetzt noch schnell Brötchen schmieren und unter die Dusche springen und dann los zum S-Bahnhof, denn Tony und ich sind verabredet: und zwar mit Basti von MyFishingBox.

Der sammelte uns mit dem Auto ein und dann ging's an einen See im Umland. Langsam dämmerte es, als wir aus der Stadt herausfuhren und der Nebel waberte über die Felder. 

 

 

Als wir auf dem Parkplatz ankamen, überreichte uns Basti als Geschenk die UL-Box und die Raubfischbox. 

Darüber haben Tony und ich uns natürlich sehr doll gefreut!

 

Wir drei bahnten uns mit unserem Gepäck einen kleinen Hügel herunter und schon ergab sich der Blick auf einen großen See.

Auf dem Gelände des dort ansässigen Angelvereins trafen wir auf Chris, ebenfalls von MyFishingBox und Flo, ein langjähriger Freund der beiden. 

Flo hatte uns zwei Angelkähne organisiert. 

 

Flo stand bereits auf einem der Stege und versuchte sein Glück auf Barsch. 

Tony stellte sich schnell dazu, bevor wir gleich die Boote beladen wollten. Nach den ersten paar Würfen mit einem kleinen 5cm Gummiköder, bog sich auf einmal Tonys Rute durch. Ein kleiner Hecht hatte sich den Gummi geschnappt. 


Wir alle freuten uns tierisch, dass der erste Fisch schon vor unserer eigentlichen Tour gebissen hatte. 

Schnell machten wir die Boote fertig und los ging's!

 

Wir hatten alle unterschiedliche Angriffsstrategien: 

Chris und Basti wollten die kleineren Hechte aussortieren und hauten allerhand BigBaits raus. Flo fischte "normal große" Köder, sowohl Wobbler, Jerkbaits und Gummifische. 

Tony setzte eher auf kleinere Wobbler und Gummifische. 

Ich setzte alles auf Wobbler- so zwischen 10-16cm und 12-30g. Dabei wählte ich eher natürliche Dekore. 

Damit hatte ich auch als nächstes Erfolg und konnten einen winzigen Hecht fangen. Zuerst merkte ich einen Biss, der sich aber eher wie ein Anstupser anfühlte. Beim Einholen, kam der Kleine dann an die Oberfläche. 

 

Die kleineren Köder stellten sich schnell als Fangmaschinen heraus. Also jedenfalls für die kleinsten Hechte im See. Die beiden MyFishingBoxler ließen sich jedoch nicht entmutigen und schmissen ausdauernd die riesigen Köder. 

 

Zwischenzeitlich wechselten Basti und Chris das Boot, so dass wir auch die Chance hatten, ein bisschen mit Chris zu quatschen. 

Später trennten wir uns auf und beangelten verschiedene Spots auf dem See. 

Chris, Tony und ich entschieden uns, weiterhin die windstille Schilfkante zu beangeln, während Basti und Flo weiterzogen. 

 

Tony räumte mit seinem 5cm PONTOON 21 Awaruna Gummi ab und lockte einen Hecht nach dem Anderen aus dem Schilf hervor. 

 

Ich entschied mich später für einen "Freiwild" Wobbler in 16cm und im Hecht Dekor (Link weiter unten). Den schnappte sich mein zweiter Hecht des Tages. 

 

Tony und ich nötigten Chris dazu, von uns kleinere Köder zu nutzen, da er seine im Auto gelassen hatte. Er probierte es mit Spinner und kleineren Wobblern. 

Später bekam er sogar einen Nachläufer und einen kleinen Anfasser von einem Hecht der ungefähr die gleiche Größe hatte, wie der Köder! 

 

Leider gingen Basti und Chris gänzlich leer aus. Flo konnte auch mehrere kleine Hechte fangen. 

Doch der absolute Abräumer war wieder einmal Tony - mit seinem 5cm Gummifisch. 

 

Obwohl wir nicht die riesen "Hechtmuttis" gefangen haben und es wirklich super windig und kalt war, hatten wir alle viel Spaß und haben viel herumgeblödelt. 

Für Tony und mich war es eine Ehre, mit den Jungs von #MFB angeln gehen zu dürfen. 

Kennt ihr schon unseren Beitrag über die "Pro-Box" von MyFishingBox?


Checkt doch mal die #MFB Webseite und holt euch euer MyFishingBox Abonnement!

(mit Klick auf's Bild, kommt ihr zur Seite!)

Checkt ebenfalls die Facebookseite von #MFB und bekommt alle News!

(mit Klick auf's Bild, kommt ihr zur Seite!)

Und zum Schluss: Checkt doch mal das Instagramprofil von #MFB!

(mit Klick auf's Bild, kommt ihr zur Seite!)


Tipps für die Tacklebox

Freiwild - Alter Fritz im Dekor "Hecht"

 

DER ALTE FRITZ IST EIN "ROLLING STONE"!

Wer glaubt, dass er auf Krücken daher kommt, täuscht sich!

Wir sind der Meinung: er gehört zu den TOP 10 der Hechtwobbler!

SEXY MOVES: DER ALTE FRITZ legt unter Wasser richtig los. Beim konstanten Einholen zeigt er seine aggressiven Wobblebewegungen. Durch das zusätzliche Flanken seines Körpers wird das Seitenlinienorgan der Raubfische stimuliert. Er rockt das Wasser in jedem Tempo und kann zusätzlich noch getwitcht werden.

  • Länge: 160 mm
  • Gewicht: 32 g
  • Tauchtiefe: 0 - 1,5 m
  • Eigenschaft:  f = floating (schwimmend)
  • Haken:  2 x VMC Perma Steel # 2

(Bild und Bildbeschreibung sind übernommen von www.freiwild-koeder.com & mit Klick auf's Bild werdet ihr zur Webseite weitergeleitet)

Freiwild - Blanker Hans in den Dekoren "Krabbe" & "Sonnenbarsch"

 

DER BLANKE HANS FEGT WIE EIN TORNADO DURCHS WASSER!

Stürmische Zeiten: sind mit ihm ab sofort für Raubfische + Angler garantiert. Wie der namensgleiche Sturm an der norddeutschen Küste sorgt dieser Hecht- und Zanderwobbler für heftige Aktionen unter Wasser.

Sein konstantes Wobbeln & Flanken zeichnen ihn aus. Zusätzlich zeigt er noch ein besonderes Absinkverhalten: sein automatisches Körperrollen beim Spinstop imitiert einen verletzten Beutefisch, der zu Boden sinkt und dadurch heiß begehrte Impulsivbisse provoziert.

  • Länge: 145 mm
  • Gewicht: 24 g
  • Tauchtiefe: 0 - 2,5 m
  • Eigenschaft:  s = sinking (sinkend)
  • Haken:  3 x VMC Perma Steel # 2

BLANKER HANS, der Wirbelwind im Wasser

 

(Bild und Bildbeschreibung sind übernommen von www.freiwild-koeder.com & mit Klick auf's Bild werdet ihr zur Webseite weitergeleitet)

Diese Köder angeln wir aus Überzeugung "nur" mit 2 Drillingen

PONTOON 21 - AWARUNA 2,0

 

Die Pontoon 21 Lure Factory hat sich darauf spezialisiert, ausgefallene und qualitativ hochwertige Köder zu einem fairen Preis-/ Leistungsverhältnis zu produzieren. Wärend der Entwicklung unterliegt jedes Modell einer Menge Tests aus verschiedenen Kombinationen von Formen, Gewichten und Balance- Systemen... Der Lauf dieser Köder ist erstklassig!

Den Awaruna von Pontoon 21 muss man eigentlich nicht mehr vorstellen, unzählige große Barsche, Zander, Rapfen und auch Hechte ist dieser Gummifisch schon zum Verhängnis geworden! Durch die Gummimischung und den gerippten Bauch ist der Awaruna sehr weich, extrem beweglich und bekommt seinen ganz speziellen Lauf.

 

Größe: 2 inch / ca. 5 cm

Packungsinhalt: 9 stk.

 

(Bild und Bildbeschreibung sind übernommen von www.raubfisch-hotspot.de & mit Klick auf's Bild werdet ihr zum Webshop von "Raubfisch-Hotspot" weitergeleitet)

für die kalten tage

FOX RAGE WINTER SUIT

 

Speziell für die winterliche Kunstköderfischerei entworfen schützt der Rage Winter Suit in vielerlei Hinsicht vor den Elementen. Wasserdicht und dennoch atmungsaktiv hält der Anzug den Angler trocken, während die Isolierung sowohl in der Jacke als auch in den Latzhosen die Wärme hält.

Mit der Bewegungsfreiheit beim Werfen und Wandern, ist dieser hochwertige Anzug die perfekte Lösung für den Spinnangler in der kalten Jahreszeit.

 

Material:

Außen = 100% Nylon

Wärmeisolierung = 100% Polyester

Futter = 100% Polyester

Wasserdichte PU-Beschichtung 5000mm Wassersäule, 3000gsm / 24hr atmungsaktiv

 

Jacke:

Mit Microfleece gefütterte abnehmbare Kapuze mit Gesichtsschutz, Klettverschluss und verstellbaren Gummibändern

Innentasche mit Reißverschluss

Mit Microfleece gefütterter Kragen

Reißverschlüsse mit Stoffstreifen über die volle Länge

2-Wege-Hauptreißverschluss

Mit Microfleece gefütterte Taschen für die Hände mit Reißverschluss

Verstellbare Gummibänder im Saum

Mit Klettbändern verstellbare Bündchen mit Gummizuglaschen und Logo

Innere, feste Bündchen mit Daumenloch mit Neopren

Thermisch isoliert

 

Latzhose:

Elastische Schulterriemen mit Logoeindruck und Schnellverschlüssen

Elastische Taille

Reißverschlusstaschen für die Hände

2-Wege-Hauptreißverschluss

Ab dem Kniebereich nach oben mit Microfleece gefüttert

Thermisch isoliert

Verstärkter Kniebereich

Reißverschlüsse über den Stiefeln

Mit Klettverschluss verstellbare Knöchelriemen mit Gummizuglaschen und Logo

 

(Bild und Bildbeschreibung sind übernommen von www.raubfisch-hotspot.de & mit Klick auf's Bild werdet ihr zum Webshop von "Raubfisch-Hotspot" weitergeleitet)

GUNKI THERMOANZUG

 

Der neue Thermo Anzug von Gunki ist endlich da! Er besteht aus einer Latzhose mit breiten, verstellbaren Hosenträgern und einer gut gefütterten Jacke. Der Thermo Anzug ist sehr leicht, komfortabel und bietet die nötige Bewegungsfreiheit die man beim Angeln braucht. Alle Nähte sind wasserdicht versiegelt!

  • Hergestellt aus 320D Taslon
  • Atmungsaktiv mit 3000g pro Quadratmeter 24h
  • Wasserdicht bis 3000mm
  • Polarfutter
  • Hoher Kragen für Schutz von Hals und Kinnbereich
  • Verstellbare Kapuze
  • Velcro Verschlüsse an den Armen

(Bild und Bildbeschreibung sind übernommen von www.raubfisch-hotspot.de & mit Klick auf's Bild werdet ihr zum Webshop von "Raubfisch-Hotspot" weitergeleitet)



Kommentare: 0