Der Hecht

- Ein Fischportrait

 

lat. Esox lucius

 

Der Hecht wird bis zu 120 cm lang, wobei er bei besonders guten Bedingungen auch länger sein kann. 

Manche Exemplare wiegen dementsprechend 20 kg oder mehr. 

Der Hecht ist außerdem ein wahrer Jäger! 

Er hat einen lang gestreckten Körper mit einem relativ langen Kopf und einem oberständigen Maul und spitzen, umklappbaren und nach hinten gebogenen Fang- und Hechelzähnen. 

Große Hechte erinnern auch an den Millionen Jahre alten Urzeiträuber, das Krokodil.

Wenn man in den Zähnen mit der Hand stecken bleibt, reißt die Haut super schnell- da kann man sich leicht vorstellen, wie es seinen Beutefischen geht. 

Die weit nach hinten verlagerte Rücken-und Afterflosse ermöglichen diesem Räuber blitzschnelle Wendemanöver und eine pfeilschnelle Beschleunigung. 

 

Die Färbung variiert je nach Lebensraum und liegt meist im grün-bräunlichen Bereich. Wobei der Rücken dunkler und der Bauch heller gefärbt ist. 

 

Er ernährt sich von Fischen jeder Art, wobei er auch nicht vor eigenen Artgenossen zurückschreckt. Aber auch Vögel, Frösche und kleinere Säugetiere stehen auf dem Speiseplan des Hechts.

 

Der Hecht ist nahezu in allen Gewässern anzutreffen: 

 

In kleineren Seen und Flüssen hält er sich meist in Ufernähe auf. Er bevorzugt Schilfkanten, Kraut- und Seerosenfelder. Dort steht er, bis sich seine Beute nähert oder andere Räuber Konkurrenz sein könnten. Dann greift er blitzschnell an. 

In großen Gewässern halten sich Hechte auch im Freiwasser auf, in welchem sie Fischschwärme jagen. 


Wie kann ich den Hecht fangen?

Tonys Fangmethoden

 

Softbaits - Am liebsten angel ich mit Gummifisch an meiner Lieblings UL Rute auf alle Raubfische, aber besonders Spaß macht es auf Hecht. Mein Lieblingsgummi dafür ist der KEITECH Easy Shiner in 3" in der Farbe Green Pumpkin Chartreuse.

Den Köder führe ich dann im ufernahen Bereich. Beim Einholen des Köders reicht eine Kurbelumdrehung, leichtes Jiggen oder das Dropshoten.

 

Wobbler - So wie Nina ihre Hechte gern beangelt, mache ich es auch sehr gern.  

Ich benutze im Gegensatz zu Nina einen etwas bauchigen Wobbler, mit einer Lauftiefe von bis zu 2 Metern. Mein Favorit ist der "Daiwa Prorex Flat bait" in der Farbe "live Perch". 

Ninas Fangmethoden

 

Hardbaits - Ich fange Hechte in neuen Gewässern am liebsten mit einem flachlaufenden Wobbler, wie zum Beispiel dem SPRO Ikiru Jerk 95 SP.

An den typischen Hotspots, wie Schilfkanten, Kraut- und Seerosenfeldern, kann ich den Wobbler einfach einleiern. 

 

Spinner - so ziemlich das gleiche gilt für den schon immer beliebten Spinner. Besonders gut an dem Spinner ist die Eigenschaft, dass ich selbst bestimmen kann, in welcher Tiefe ich den Spinner führen möchte. 
Wenn gar nichts geht, dann sorgt der enorme Druck der Spinner für die perfekte Animation der Hechte. 


Tipps für die Tacklebox

 

SPRO IKIRU JERK 95 SP im Dekor "Roach"

 

Die neuen schwebenden Ikiru ‘Jerk ‘ Köder sind wie ein Jerkbait geformt, können sowohl sehr langsam aber auch sehr schnell gefischt werden und laufen auch sehr verführerisch wie ein Crankbait wenn sie langsam eingeholt werden. Das magnetische Gewichtsverteilungssystem ist perfekt für eine ausgewogenes Sinkverhalten dieses Köders. Diese Köder lässt sich trotz seiner kleinen Größe sehr genau und weit werfen! Idealer Köder um alle Wasserschichten im Süß- und Salzwasser zu befischen.

 

DAIWA Prorex Flat Bait im Dekor "Live Perch"

 

Der Daiwa Prorex Flat Bait 100MR Wobbler bietet durch seine kompakte, hohe Körperform speziell für Zander und Hechte eine unwiderstehliche Silhouette. Der Köder kippt beim Einholen extrem von links nach rechts und lässt die Flanken aufblitzen. Durch diese Aktion werden starke Schwingungen erzeugt, die Räuber auf große Distanz anlocken und munter machen. 

 

KEITECH EASY SHINER 3"

 

Der Weltweit bekannte, Easy Shiner von Keitech... Er hat einen schlanken, flachen Körper, welcher beim Lauf die Seiten immer wieder verführerisch aufblitzen lässt. Die Gummimischung ist im unteren Bereich stark gesalzen, wodurch der Köder einen sehr stabilen Lauf bekommt. Selbst bei langsamster Führung behält der Köder seinen verführerichen Lauf bei. Alle diese Eigenschaften brachten dem Easy Shiner seinen Rum und machten Ihm zu einem Köder, den kaum ein Raubfisch wiederstehen kann.

 

PONTOON 21 TRAIT

 

Die Pontoon 21 Lure Factory hat sich darauf spezialisiert, ausgefallene und qualitativ hochwertige Köder zu einem fairen Preis-/ Leistungsverhältnis zu produzieren. Wärend der Entwicklung unterliegt jedes Modell einer Menge Tests aus verschiedenen Kombinationen von Formen, Gewichten und Balance- Systemen... Der Lauf dieser Köder ist erstklassig!

Die Proportionen vom Trait Spinner sind einfach perfekt. Der Körper besteht aus einer Kombination von Kugeln mit unterschiedlicher Größe und Gewicht, welche sorgfältig ausgewählt und an verschiedenen Stellen montiert wurden. Dadurch läuft der Köder unglaublich verführerisch und ist frei von störenden Vibrationen in allen Phasen des fischens. (Zero Vibration Body System - ZVBS). Das Umkehrmuster auf beiden Seiten vom Spinnerblatt ist unabhängig vom Blickwinkel gut sichtbar.



Kommentare: 0